-- Tischtennisclub Hirschau --

Allgemein

Vereinsmeisterschaft mit starken Leistungen

Traditionell beginnt der TTC Kolping Hirschau das neue Jahr um Dreikönig mit der Vereinsmeisterschaft. Heuer konnte Vorsitzender Fleischmann 14 Erwachsene und insgesamt 12 Jugendliche begrüßen, die in jeweils zwei Klassen die Titelträger ermittelten.
In allen Konkurrenzen wurde im Modus Jeder gegen Jeden gespielt.
In der gemischten Jugendklasse B überzeugte Marie Lang und sicherte sich ungeschlagen den Titel. Im entscheidenden Spiel gegen Liam Williams gewann sie im fünften Satz mit 11 : 7. Liam belegte Rang 2 vor der jüngsten Teilnehmerin, Naya Hamad. Die weitere Reihenfolge: 4. Anna-Sophie Gräßmann, 5. Timo Hirmer, 6. Taem Hamad.

Jugend B: Alle Mitwirkenden mit stv. Jugendwart Michael Lang

Bei den Jungen A kam es gleich in der ersten Runde zum Aufeinandertreffen von Leonardo Jogunica und dem Neuzugang Samuel Grünwald. In einer sehr guten Partie behielt Leonardo mit 3 : 1 die Oberhand. Wie sich zeigen sollte, war das die Grundlage für seinen Titelgewinn. Aber auch Samuel leistete sich keine weitere Niederlage und belegte auf Anhieb Rang 2. Die weiteren Platzierungen: 3. Leonhard Heldmann, 4. Jonathan Kern, 5. Johannes Kern, 6. David Nino.

Jugend A: In der Mitte Vereinsmeister Leonardo Jogunica, rechts außen Jugendwart Markus Kern.

In beiden Herrenklassen beteiligten sich jeweils 7 Spieler am Turnier, worüber Sportwart Josef Lang erfreut war.
Bei den Herren A trafen in der letzten Runde die bislang ungeschlagenen Philipp Amann und Jonas Grünwald aufeinander. Diese Begegnung sollte der sportliche und spannungsmäßige Höhepunkt der Vereinsmeisterschaft werden. Es ging bis in den entscheidenden fünften Satz, in dem Titelverteidiger Philipp Amann das glücklichere Ende für sich buchen konnte. 11 : 9 hieß es am Ende und damit verteidigte Amann seinen Titel aus dem Vorjahr. Er als Ranglistenerster des TTC sowie Jonas Grünwald auf der 2 unterstrichen ihre „Vormachtstellung“ innerhalb des TTC. Dahinter gab es spannende Positionskämpfe. Bei Punktgleichheit sicherte sich Michael Wagner vor Johannes Birner den dritten Platz. Die weitere Reihenfolge: 5. Markus Dittrich, 6. Robert Dotzler, 7. Georg Jogunica.

Herren A: Sieger Philipp Amann mit Pokal, links außen 2. Vorsitzender Markus Dittrich und Vorsitzender Hans Fleischmann.

Bei den Herren B mischte auch der älteste aktive Spieler des TTC, Xaver Böller, wieder mit. Er war ebenso mit Freude dabei wie die anderen 6. Josef Lang besiegte in der ersten Runde Hans Fleischmann, verlor dann aber gegen Franz Böhm. Der behielt bis in die letzte Runde seine weiße Weste, musste dann aber Fleischmann zum Sieg gratulieren. Dadurch zog dieser bei Punktgleichheit aufgrund des besseren Satzverhältnisses noch an Böhm vorbei und holte sich den Titelgewinn. 3. Josef Lang, 4. Sandro Gärtner (wegen des besseren Ballverhältnisses), 5. Stefan Dotzler, 6. Michael Lang, 7. Xaver Böller.

Herren B: Sieger Hans Fleischmann mit Pokal, zweiter von rechts Sportwart Josef Lang, zweiter von links: Ehrenmitglied Xaver Böller.

Bei der Siegerehrung hoffte Vorsitzender Hans Fleischmann, dass die gezeigten Leistungen stabilisiert werden für eine erfolgreiche Rückrunde. Er appellierte an alle, fleißig das Training zu besuchen, um mit guten Leistungen die Saisonziele in allen Mannschaften erreichen zu können.

Schreibe eine Antwort